„Jetzt - nach so viel´ Jahren…“

Kategorie
Kino / Film
Datum
Dienstag, 21. Januar 2020 18:00
Veranstaltungsort
Café Ellis - Café Ellis

Die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit lädt zu einer Auftaktveranstaltung für das Jahr 2020 am Dienstag, dem 21. Januar 2020 in das Café Ellis in der Alten Johanneskirche in Hanau ein.

Nach einer Begrüßung mit lockerem Beisammensein soll der Film „Jetzt - nach so viel´ Jahren…“ von Pavel Schnabel gezeigt werden. Der Film nimmt die Erinnerung an den 27. Januar 1945, die Befreiung von Auschwitz vor 75 Jahren, auf und geht mit dem Regisseur, der an dem Abend zum Gespräch anwesend sein wird, der Frage nach, wie heute an die Shoa und ihre Folgen erinnert werden kann. Ein letzter Teil des Abends ist für das Zusammentragen von Wünschen für Veranstaltungen der Gesellschaft im Jahr 2020 vorgesehen. Mitglieder, Freunde und Interessierte sind eingeladen.

Jetzt - nach so viel´ Jahren

Ein Film von Pavel Schnabel und Harald Lüders
Filmproduktion © 1981
Digitalisiert und restauriert von Pavel Schnabel Filmproduktion © 2018
mit Unterstützung von Filmförderungsanstalt Berlin

Bis 1923 war das idyllische Rhina in Oberhessen ein Ort, in dem mehr als die Hälfte der Dorfbewohner jüdisch waren. Lange Zeit wurde es "Klein-Jerusalem" genannt. Als die National-sozialisten an die Macht kamen, wurde diese alte jüdische Gemeinde zugrunde gerichtet, und die Juden in Konzentrationslager deportiert.
In Rhina blieb von ihnen nicht mehr als ein verwüsteter Friedhof zurück.

Befragt nach den früheren Nachbarn erzählen die Rhinaer vom friedlichen Miteinander damals. Aber die wenigen überlebenden Juden, die in New York City wohnen, erinnern sich auch an ganz andere Ereignisse.

Höhepunkt des Films ist eine emotionale Konfrontation: Die Rhinaer sehen ihre ehemaligen Nachbarn auf der Leinwand wieder.
Prädikat "besonders wertvoll" (FBW) 1981; "Adolf-Grimme-Preis mit Gold" 1982; "Film des Monats" - epd; "Sesterce d'Argent" - Int. Filmfestival Nyon 1982; "Silver Plaque" - Film Festival Chicago 1982; "Special Merit" der Academy of Motion Picture Arts and Sciences, Hollywood 1983.

 
 

Alle Daten

  • Dienstag, 21. Januar 2020 18:00

Veranstaltungen über 10,00 Euro Eintritt sind kostenpflichtig

In der letzten Zeit häufen sich eingesandte Veranstaltungen, die von Firmen und Agenturen angeboten werden. Diese werden von uns als kostenpflichtig angesehen und nicht veröffentlicht. Unsere Obergrenze für kostenlose Veranstaltungshinweise - auch für Vereine und Kulturinitiativen - liegt bei 10,00 Euro. Alle anderen Einsendungen landen im Papierkorb.

HanauOnline.de veröffentlicht weder Kurse noch Ausstellungen kostenlos!

© 2018 Verlag Günter Gottlieb - Alle Rechte vorbehalten