nbhf-unterf-470.jpg
1 Uhr Nachts in der Nordbahnhofunterführung. Auf der Fahrbahn Richtung Innenstadt steht zentimetertief Regenwasser.

Orkantief "Emma" zog am frühen Samstag auch über Hanau und den Main-Kinzig-Kreis hinweg. Die Spitzenböen erreichten dieses Gebiet etwa zwischen 7.30 und 8 Uhr. Eine Unzahl von Bäumen hielt dem Wind nicht Stand und ging zu Bruch. Durch den Baumbruch wurden mehrere Autos beschädigt, Straßen wurden durch umgestürzte Bäume unpassierbar. Zudem fielen Ziegel von etlichen Dächern zu Boden, Bauzäune und Schilder wurden umgerissen. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden keine Personen verletzt, die Schadenshöhe wird sich erst in den nächsten Tagen bemessen lassen.

kinzigsee-210107

Langenselbold - Am Sonntag herrschte eine steife Brise über dem Langenselbolder Kinzigsee. Die Wellen brachen sich und beim Spaziergang am See entlang wurde einem die Gischt ins Gesicht geweht. Acht Grad im Sonnenschein waren bei dem herrschenden Wind nicht besonders angenehm. Aber für einige Sportler war es wohl genau das passende Wetter.

unwetterbeineuberg-470

Hanau - Bei Neuberg zieht das Unwetter heran. Schlagartig wurde es dunkel und sehr starke Regenfälle setzten ein. Die Sicht betrug teilweise unter 30 Meter. Zwischen Erlensee und Hanau gab es auf der Bundesstrasse eine Verkehrsunfall. Vermutlich wurde er von einer Strassenkuhle ausgelöst, in der plötzlich etwa 10 Zentimeter tiefes Wasser stand. Zu sehen war diese sicherheitsrelevante Fahrbahnbeschädigung nicht. Der Reporter von Hanauonline fuhr glücklicherweise wegen der rechts stehenden Unfallfahrzeuge bereits sehr langsam. Haben Sie noch Bilder und Berichte vom Unwetter in Hanau und der Region? Bitte senden Sie diese an redaktion@hanauonline.de .  Bericht der Hanauer Feuerwehr ->

Tags:

rapsland

Das Bild entstand letzte Woche bei Neuberg-Rüdigheim. Es soll Ihnen bei diesem Regenwetter die Stimmung etwas aufhellen.

Tags: ,

mondflug470
Abends wenn die Flieger kommen, wird so manche Sehnsucht wach - bald ist Sommer und die grossen Ferien sind da.
Tags:

herrenmuehlenwehr470 Hanau - Durch die Regenfälle ist der Pegel der Kinzig in Hanau etwas gestiegen. Hochwasser ist es aber noch nicht. Bei Gelnhausen hat der Fluss allerdings die Meldestufe 1 überstiegen. Ob das Wasser weiter steigt, kommt auf die nächsten Regenfälle an. Das Bild zeigt das Herrenmühlenwehr an der Otto-Wels-Strasse. Im Vordergrund das Wasserkraftwerk der Stadtwerke Hanau.

Blick vom Rödelberg über Hüttengesäss zur Ronneburg. Unsere März-Winterlandschaft.
Tags:

War das ein Tag! Am Morgen überraschte uns schon der Schnee. Dann schien erst einmal Ruhe doch gegen Mittag fing es dann an zu schneien als wärs die letzte Gelegenheit. Bei mir im Hof liegen nun etwa 15 cm Neuschnee und entsprechend sah es auch auf den Strassen aus. Hanau hat so einen Schneefall seit vielen Jahren nicht mehr erlebt. Hier in der Nordbahnhofunterführung gab es das reinste Chaos. Eine festgefahrene, rutschige Schneedecke machte es den Autofahrern schwierig, die kleine Steigung zu bewältigen. Es war wirklich sehr glatt obwohl der Streudienst bereits die Strasse abgefahren hatte.

Tags: , ,

Langenselbold - Auch der Kinzigsee ist zugefroren und biete eine weite Eisfläche. Das Betreten des Eises ist verboten. Trotzdem gibt es einige wagemutige Schlittschuhläufer. Mir wäre das noch nichts. Das Eis ist bei den derzeitigen Temperaturen vielleicht doch noch zu dünn.

Tags:

War das heute morgen eine Überraschung. Die ganze Stadt war eingepudert und es war bitterkalt und nebelig. Nur zaghaft lugte die Sonne ab und zu durch die Schwaden. Erst am Nachmittag gab es wieder Sonnenschein und blauen Himmel. Unser Foto entstand an der Kinzig am alten Messeplatz.
Tags: ,

op art kinzig 840

Hanau - An der Wilhelmsbrücke hatte der Neuschnee der Nacht weisse Muster auf das dünnen Eis der Kinzig gezaubert. Leider regnet es seit einiger Zeit und dieses "Kunstereignis" wird für immer verschwunden sein.

{mosimage}

Hanau - 20,7 Grad Celsius am 27. Oktober mit strahlendem Sonnenschein. Unser Bild entstand am frühen Nachmittag des Donnerstags in Wilhelmsbad. Zahlreiche Besucher genossen die herrlichen Sonnenstunden im Park. Die Vorhersagen für die nächsten Tgae sind traumhaft. Nutzen Sie die letzten warmen Sonnentage für Ihre Seele. Bald kommen die unangenehmen Tage des Herbstes und des Winters auf uns zu.

Seite 2 von 2

Veranstaltungen über 10,00 Euro Eintritt sind kostenpflichtig

Unsere Obergrenze für kostenlose Veranstaltungshinweise - auch für Vereine und Kulturinitiativen - liegt bei 10,00 Euro. Alle anderen Einsendungen landen im Papierkorb.

HanauOnline.de veröffentlicht weder Kurse noch Ausstellungen kostenlos!

© 2020 Verlag Günter Gottlieb - Alle Rechte vorbehalten