"Monsterwellen" auf dem Kinzigsee

monsterwelle_kinzigsee-470.jpg

Der Frühling lässt auf sich warten
Langenselbold - Strahlender Sonnenschein, kein Hochwasser mehr. Was wäre schöner als nun einen langen Spaziergang um den Kinzigsee zu machen. Doch am Mittwoch waren die äusseren Bedingungen nicht sehr angenehm. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt und einer steifen Nord-Ost-Brise waren sehr gute Outdoor-Qualitäten gefragt. Der kalte Wind wühlte den See auf und lies die Wellen auf dem See brechen. Ganz unangenehm war der Weg gegen den kalten Luftstrom, der Nase und Ohren gefrieren lies.

monsterwelle1_kinzigsee-470.jpg

Für hartgesottener Surfer wäre es mit der richtigen Kleidung sicher ein traumhafter Tag gewesen.

brise-kinzigsee-470.jpgDie Wellen peitschten gegen das unbefestigte Ufer und lösten den Lehm auf.

Veranstaltungen über 10,00 Euro Eintritt sind kostenpflichtig

Unsere Obergrenze für kostenlose Veranstaltungshinweise - auch für Vereine und Kulturinitiativen - liegt bei 10,00 Euro. Alle anderen Einsendungen landen im Papierkorb.

HanauOnline.de veröffentlicht weder Kurse noch Ausstellungen kostenlos!

© 2020 Verlag Günter Gottlieb - Alle Rechte vorbehalten