Main-Kinzig-Kreis. Unter diesem Motto lädt die Mittelstandsvereinigung Main-Kinzig, kurz MIT Main-Kinzig, am Donnerstag, 30. September 2010, um 19:00 Uhr in das Gelnhäuser Bekleidungsfachgeschäft Hoppe ein. Im politischen und wirtschaftlichen Geschehen unserer Zeit vermissen immer mehr Bürger Halt und Orientierung. Volker Rode, Kreisvorsitzender der MIT Main-Kinzig, sieht daher die vordringlichste Aufgabe der MIT Deutschland darin, den Menschen des Mittelstandes Unterstützung zu geben sowie Perspektiven und Zukunftsvisionen aufzuzeigen.

Hanau. Die Kreishandwerkerschaft Hanau bietet seit vielen Jahren in regelmäßigen Abständen Existenzgründertage an. Am Freitag fand nun der erste gemeinsame Info-Tag Existenzgründung der Kreishandwerkerschaften Hanau und Gelnhausen-Schlüchtern, der Handwerkskammer Wiesbaden und der IHK Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern in den Räumen der IHK statt.

Main-Kinzig-Kreis. Am 26. 08. 2010 wird der Unternehmer des Jahres 2010 im Main-Kinzig-Kreis im Kurhotel an der Therme in Bad Orb bekannt gegeben. In die engste Wahl gekommen sind drei Unternehmen aus dem Kreisgebiet. Unter der Schirmherrschaft des Landrates des Main-Kinzig-Kreises wird der Mittelstandspreis des BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft e.V. – erneut zum fünften Mal in Folge verliehen. Unternehmer, freiberuflich Tätige und wirtschaftlich Interessierte sind herzlich eingeladen, der Preisverleihung beizuwohnen.

Infoveranstaltung im Ev. Gemeindehaus Nidderau-Ostheim
Nidderau - Im Gegensatz zum Arbeitslohn und zu den Kapitaleinkünften werden bei Renteneinkünften und auch bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung, Selbstständiger Arbeit oder Gewerbebetrieb keine Steuern bei der Auszahlung der Einnahmen einbehalten. Fallen erstmals Steuern an, sind diese nachzuzahlen und für die Folgejahre werden vom Finanzamt angemessene Vorauszahlungen festgesetzt.

evonic-umzug2-470.jpg
Große Freude auch beim Hanauer Kämmerer Oberbürgermeister Kaminsky.Wieviel Mehreinnahmen bei der Gewerbesteuer der geplante Umzug der Stadt einbringt wollte er dann aber doch nicht verraten.

Hanau - Evonik Industries, Essen, plant, die von ihrer Tochtergesellschaft Industriepark Wolfgang GmbH (IPW) betriebenen Standorte in Frankfurt und in Hanau zusammenzulegen. Das bedeutet, dass der Standort in der Frankfurter Weißfrauenstraße im Zeitraum 2010 bis 2015 nach Hanau Wolfgang verlegt wird.

Hanau - Der Aufsichtsrat der Stadtwerke Hanau (SWH) hat am Donnerstag der Gründung einer gemeinsamen Netzgesellschaft mit der Frankfurter Mainova AG zum 1. Juli 2005 zugestimmt. Damit konnten sich die Arbeitnehmer im Aufsichtsrat mit ihrem Ziel einer eigenen Netzgesellschaft der SWH (stand-alone-Lösung) nicht durchsetzen. Die Arbeitnehmer lehnten im Aufsichtsrat einen von den Gesellschaftern (Stadt Hanau, Beteiligungsholding Hanau, SWH und Mainova) vorgelegten Ergänzungstarifvertrag ab, der Zugeständnisse beinhaltet, um die Arbeitsplätze der SWH-Beschäftigten zusätzlich zu sichern. Als die Mainova 2002 einen 46,9-prozentigen Anteil an den SWH erwarb, war mit der Gewerkschaft ver.di und dem SWH-Betriebsrat im so genannten Sicherungspaket vereinbart worden, dass alle darin gemachten Zusagen einer unbefristeten und unzerstörbaren Beschäftigungssicherung bei einem Betriebsübergang in eine neue Gesellschaft weiter gültig sind. Das wäre somit auch bei einer gemeinsamen Netzgesellschaft der Fall.

Unterkategorien

Veranstaltungen über 9,99 Euro Eintritt sind kostenpflichtig

In der letzten Zeit häufen sich eingesandte Veranstaltungen, die von Firmen und Agenturen angeboten werden. Diese werden von uns als kostenpflichtig angesehen und nicht veröffentlicht. Unsere Grenze für kostenlose Veranstaltungshinweise liegt bei 9,99 Euro. Alle anderen Einsendungen landen im Papierkorb. HanauOnline.de veröffentlicht weder Kurse noch Ausstellungen kostenlos!

© 2018 Verlag Günter Gottlieb - Alle Rechte vorbehalten