kochwettbewerb-azubis-evonik-470.jpgDas Siegerteam Lars Kiehl, Diana Zenker und Nina Siebert (v.l.n.r.) mit ihrem Fachlehrer Philipp Schrader. Foto: Privat

Auszubildende siegen in Kochkunstschau
Hanau. Nachwuchsköche aus dem Evonik-Bildungszentrum Rhein-Main in Hanau gehören zu den Siegern der Kochkunst-Wettbewerbe auf der HOGANA-Fachmesse für Gastronomie in Gießen. Im Alltag stehen Nina Siebert und Lars Kiehl im Betriebsrestaurant esscom des Industrieparks Wolfgang am Herd.

Steuerzahler können gespeicherte Lohnsteuerabzugsmerkmale prüfen / Freibeträge sind für das Jahr 2012 neu zu beantragen
Hanau. In den kommenden Wochen werden bundesweit rund 35 Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer per Post über ihre ab dem 1. Januar 2012 gültigen Elektronischen LohnSteuerAbzugsMerkmale (ELStAM) informiert. Ab Mitte Oktober bis Anfang November erhalten die hessischen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ihre Mitteilungsschreiben.

harald-nickel-160.jpgReal Estate – Specialist Group gegründet
Köln/Frankfurt/Hanau. Der Hanauer Rechtsanwalt Harald Nickel wurde aus Anlass der Hauptversammlung des internationalen Anwalts-Netzwerkes Consulegis-EWIV (www.consulegis.com) am vergangenen Wochenende in Köln in den Vorstand gewählt. Zugleich wurde ihm als Coordinator die Leitung der neu gegründeten Real Estate-Specialist Group der Consulegis EWIV übertragen.

Hanau. Hanaus Oberbürgermeister Claus Kaminsky begrüßt es als "Durchbruch", dass Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble "endgültig eingesehen hat, die Gewerbesteuer mit ihrer für die deutschen Kommunen lebenswichtigen Wachstumsdynamik nicht anzutasten". Das sei ein Verhandlungserfolg für den Deutschen Städtetag mit seiner Präsidentin, der Frankfurter Oberbürgermeisterin Petra Roth.  Der sei es gelungen, die deutschen Städte in dieser Frage zu einen, auch wenn darunter solche seien, die auf die Gewerbesteuer weniger angewiesen sind als andere.

evonik-wohlhauser-470.jpg
Patrik Wohlhauser, Vorsitzender der Geschäftsführung der Evonik Degussa GmbH, begutachtet die rosa Wolken am Evonik-Himmel. (siehe auch Galerie)

Umzug abgeschlossen
Hanau. Im Industriepark Wolfgang arbeiten jetzt 5.100 Menschen. Das neue Bürogebäude von Evonik Industries besticht durch modernes Bürokonzept und Funktionalität. Es hat das Zeug, das Symbol des Industrieparks Wolfgang zu werden. Das neue Gebäude 10 von Evonik am Eingang des 82 Hektar großen Areals im Osten Hanaus wurde heute offiziell eingeweiht. Der Bürokomplex zeichnet sich durch eine transparente und moderne Architektur aus und soll damit richtungweisend sein für die künftige Gestaltung von Neubauten bei Evonik. Die hohe Glasfassade, die lichte Eingangshalle und die vielen Fenster vermitteln Transparenz. Die Aufteilung draußen wie drinnen ist klar gegliedert, die Büros der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter liegen nah beieinander und fördern so die interne Kommunikation.

Neues elektronisches Verfahren wird 2012 eingeführt
Hanau. Normalerweise flattert in diesen Tagen die Lohnsteuerkarte in die Briefkästen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Doch damit ist Schluss, denn die Lohnsteuerkarte aus Papier gibt es nicht mehr. Darauf weist der Stadt(teil)laden Hanau hin. Die farbige Papierkarte wird ab 2012 durch ein elektronisches Verfahren zur Erhebung der Lohnsteuer ersetzt. Im Übergangsjahr 2011 wird die alte Lohnsteuerkarte aus 2010 einfach weitergenutzt. Änderungen und Eintragungen sind ab nächstem Jahr nur noch beim Finanzamt möglich.

Unterkategorien

Veranstaltungen über 9,99 Euro Eintritt sind kostenpflichtig

In der letzten Zeit häufen sich eingesandte Veranstaltungen, die von Firmen und Agenturen angeboten werden. Diese werden von uns als kostenpflichtig angesehen und nicht veröffentlicht. Unsere Grenze für kostenlose Veranstaltungshinweise liegt bei 9,99 Euro. Alle anderen Einsendungen landen im Papierkorb. HanauOnline.de veröffentlicht weder Kurse noch Ausstellungen kostenlos!

© 2018 Verlag Günter Gottlieb - Alle Rechte vorbehalten