karstadt-sonntag-470.jpg

Hanau - Aus Protest gegen die drohende Insolvenz bei dem Karstadt-Mutterkonzern Arcandor haben Mitarbeiter die Schaufenster mit schwarzen Tüchern zugehängt. Sie möchten damit auf die schwere Zukunft der Innenstädte in Deutschland aufmerksam machen. Ohne Magneten, wie es lange die Kaufhäuser waren, drohen auch den kleineren Einzelhändlern Probleme. OB Kaminsky ist am Montag zu einen Gespräch wegen der Karstadt-Probleme in Berlin eingeladen. Sollte es am Montag keine Perspektive geben kommt sicher die Insolvenz für Karstadt.

Seite 9 von 9

© 2020 Verlag Günter Gottlieb - Alle Rechte vorbehalten