falschgeldmeldung-skhu-300Hanau. Wir fürchten uns vor falschen Fuffzigern und natürlich auch vor anderen falschen Banknoten. Aus dem Bankautomaten kommen jedoch nur echte Banknoten. Bei einer Einzahlung kann es schon einmal vorkommen, dass man auf seiner Einzahlungsquittung einen Hinweis auf verdächtiges Papiergeld bekommt. So ist es auch einem Leser geschehen. Er rief bei der Sparkasse an und fragte ob sich der Verdacht bestätigt hätte. Doch er wurde schnell beruhigt, alles war ok. Der vollständige Betrag wurde seinem Konto gutgeschrieben.

kinopolis-01.jpg

Hanau. In rekordverdächtger Zeit kam Hanau zu einem neuen Kinocenter. Was anfangs des Jahres noch nicht abzusehen war ist nun Wirklichkeit geworden. In Hanau steht mit dem neuen Kinopolis das modernste Kino der ganzen Republik. Das Kino verfügt in 8 Sälen über 1131 Plätze und das gibt Kino satt für die Brüder-Grimm-Stadt.

Tags: ,

Steffen_Maiwald-swh-160.jpgHanau. Der Aufsichtsrat der Stadtwerke Hanau (SWH) hat in seiner jüngsten Sitzung auf Vorschlag der SWH-Minderheitsgesellschafterin Mainova AG Steffen Maiwald zum neuen Geschäftsführer ernannt. Der Diplom- Kaufmann verantwortet ab dem 1. Januar 2012 als einer der beiden Geschäftsführer des Hanauer Energieversorgers die Bereiche Vertrieb, Marketing und Energiewirtschaft. Er folgt auf Hans-Rüdiger Wiedem, der zum 31.12.2011 aus gesundheitlichen Gründen aus dem Unternehmen ausscheidet.

karstadt-sonntag-470.jpg

Hanau - Aus Protest gegen die drohende Insolvenz bei dem Karstadt-Mutterkonzern Arcandor haben Mitarbeiter die Schaufenster mit schwarzen Tüchern zugehängt. Sie möchten damit auf die schwere Zukunft der Innenstädte in Deutschland aufmerksam machen. Ohne Magneten, wie es lange die Kaufhäuser waren, drohen auch den kleineren Einzelhändlern Probleme. OB Kaminsky ist am Montag zu einen Gespräch wegen der Karstadt-Probleme in Berlin eingeladen. Sollte es am Montag keine Perspektive geben kommt sicher die Insolvenz für Karstadt.

Seite 8 von 8

Veranstaltungen über 10,00 Euro Eintritt sind kostenpflichtig

Unsere Obergrenze für kostenlose Veranstaltungshinweise - auch für Vereine und Kulturinitiativen - liegt bei 10,00 Euro. Alle anderen Einsendungen landen im Papierkorb.

HanauOnline.de veröffentlicht weder Kurse noch Ausstellungen kostenlos!

© 2020 Verlag Günter Gottlieb - Alle Rechte vorbehalten