Kursschwankungen geschickt genutzt

Schülerteam „Die Zocker“ der Hohen Landesschule gewinnt beim Planspiel Börse der Sparkasse Hanau
Hanau. „Die Zocker“ sind die Sieger der 29. Spielrunde von Planspiel Börse bei der Sparkasse Hanau. Die beiden Schüler der Hohen Landesschule in Hanau haben die stark schwankenden Börsenkurse des vierten Quartals zu ihrem Vorteil genutzt und mit ihrer Strategie einen Depotgesamtwert von rund 61.100 Euro erzielt. Damit ließen sie etwa 157 Schülerteams hinter sich und landeten zudem auf Platz zwei im Verbandsgebiet Hessen-Thüringen.

Den zweiten Platz im Gesamtranking der Sparkasse sicherte sich das Team „Catman“ vom Franziskanergymnasium Kreuzburg mit einem Depotwert von rund 57.100 Euro. Auch die Strategie von „Die 3 Blüten des Lebens“, ebenfalls vom Franziskanergymnasium Kreuzburg“, zahlte sich aus. Die drei Schülerinnen und Schüler landeten mit einem Depotwert von rund 54.200 Euro auf Platz drei in der Sparkasse Hanau.

Student gewinnt mit knappem Vorsprung
Bei den Studenten waren die vorderen Plätze bis zum Schluss hart umkämpft. Am Ende konnte sich Florian Woyciechowski alias „PengPuffBumm“ durchsetzen.

Sein Depot war zum Schluss rund 105.700 Euro wert. Nur knapp dahinter platzierte sich das Team „ad summum“ mit einem Depotwert von rund 105.600 Euro. Platz drei des Gesamtrankings bei der Sparkasse Hanau belegten die „Cable Coins“ mit rund 103.800 Euro.

Die Sieger-Teams werden zu einer offiziellen Gewinnübergabe am 30. Januar 2012 in die Hauptstelle der Sparkasse Hanau eingeladen.

Bei Europas größtem Börsenlernspiel haben in diesem Jahr rund 45.000 Schüler- und Studententeams teilgenommen. Das Planspiel Börse vermittelt Wirtschaftswissen, sensibilisiert für Finanzthemen und will die Jugendlichen zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Geld erziehen. Das Planspiel Börse ist ausgezeichnet als Projekt der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“. (skhu)

 

Veranstaltungen über 9,99 Euro Eintritt sind kostenpflichtig

In der letzten Zeit häufen sich eingesandte Veranstaltungen, die von Firmen und Agenturen angeboten werden. Diese werden von uns als kostenpflichtig angesehen und nicht veröffentlicht. Unsere Grenze für kostenlose Veranstaltungshinweise liegt bei 9,99 Euro. Alle anderen Einsendungen landen im Papierkorb. HanauOnline.de veröffentlicht weder Kurse noch Ausstellungen kostenlos!

© 2018 Verlag Günter Gottlieb - Alle Rechte vorbehalten