Umicore spendet an Albert-Schweitzer-Kinderdorf in Hanau

Die Materialtechnologie-Gruppe spendet nachhaltig
Hanau. Kinder mit psychischen oder sozialen Störungen und deren Eltern, die meist in belastenden Lebenssituationen verstrickt sind, wirksam in Einzel- und Gruppentherapien zu behandeln, um die bestehenden Probleme zu überwinden und wieder Raum für Hoffnung und Solidarität untereinander und mit anderen betroffenen Familien zu schaffen, das sind die Ziele der „Multifamilientherapie“, einer neuen, vom Albert-Schweitzer-Kinderdorf Hanau im Pilotprojekt erprobten Therapieform.

Bereits im vergangenen Jahr unterstützte die Materialtechnologie-Gruppe Umicore dieses besondere Projekt mit einer Spende. Damals versprach Dr. Jörg Beuers, Vorstandsvorsitzender der Umicore AG & Co. KG: „Wir finden diese Initiative in Hanau gut und möchten das Projekt zum Wohle der Kinder und Familien im Albert-Schweitzer-Kinderdorf dauerhaft begleiten“.

Beuers hielt Wort und überreichte diese Woche Rüdiger Jährling, dem Leiter der Einrichtung, zum zweiten Mal einen Scheck über 5.000 €. „Unternehmenswerte wie Offenheit, Teamgeist, Respekt und Engagement existieren bei uns nicht nur auf dem Papier, sondern werden von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern tatsächlich gelebt. Dazu gehört für uns auch, uns aktiv bei engagierten Projekten in der Hanauer Region einzubringen. Beim Albert-Schweitzer-Kinderdorf in Hanau handelt es sich um eine wertvolle Initiative für Kinder, die langfristig geplant werden muss, um nachhaltig erfolgreich zu sein. Deshalb werden wir die Einrichtung auch in Zukunft unterstützen“, erklärte Beuers. (Umicore)

 

Veranstaltungen über 9,99 Euro Eintritt sind kostenpflichtig

In der letzten Zeit häufen sich eingesandte Veranstaltungen, die von Firmen und Agenturen angeboten werden. Diese werden von uns als kostenpflichtig angesehen und nicht veröffentlicht. Unsere Grenze für kostenlose Veranstaltungshinweise liegt bei 9,99 Euro. Alle anderen Einsendungen landen im Papierkorb. HanauOnline.de veröffentlicht weder Kurse noch Ausstellungen kostenlos!

© 2018 Verlag Günter Gottlieb - Alle Rechte vorbehalten