sdj-alle-politik-470.jpgGruppenfoto zum Abschluß.

Hanau. Im Hanauer Culture Club fand auch in diesem Jahr die Ehrung der beliebtesten Sportler in der Region statt. Ja, beliebt muss man sein um diesen Titel zu gewinnen. Der sportlerische Erfolg ist hier nur Nebensache und genau dies senkt das Ansehen dieses Events beim Publikum. Gewiss, um überhaupt nominiert zu werden muss schon eine Leistung erbracht werden. Doch wenn dazu bereits der Aufstieg von der Bezirksliga in die Landesliga ausreicht wird es fragwürdig. Eine Optimierung des Austragungsmodus könnte dem Titel etwas mehr Ansehen verschaffen.

Tags:

Seminar des Sportkreises Hanau
Hanau. Rechtsfragen, mit denen sich Vereinsvorstände im Alltag der Vereinsführung auskennen sollten, behandelte ein Seminar, das der Sportkreis Hanau e.V. im Vereinsheim „Sandelmühle“ des TSV 1860 Hanau anbot und das rund 30 Teilnehmer anzog, resümiert der stellv. Sportkreisvorsitzende Horst Körzinger das von ihm angebotene Seminar.

tgh-judoHess-Kyumeisterschaft-200.jpgBei den offenen Hessischen Kyu-Einzelmeisterschaften der Frauen und Männer 2010 am 13.11.2010 in Hofheim konnten sich die TGH-Judo-Kämpfer wieder in Szene setzen. Jenni Grimmer in der Gewichtsklasse – 52 kg errang souverän Platz 1. Dorothea Schröder belegte in der Gewichtsklasse – 78 kg ebenfalls Platz 1. Felix Seel, der sich in der mit 16 Kämpfern am stärksten besetzten Gewichtsklasse – 73 kg  klar bis ins Finale vorkämpfte, musste sich dann trotz deutlicher Wertungsüberlegenheit in den letzten Sekunden durch einen Ippon des Gegners mit Platz 2 zufrieden geben. Wieder einmal eine überragende Leistung der TG Hanau-Judoka. (tgh/cs)

tgh-Herbstcamp2010-470.jpg Foto: privat

Kurzcamp in den Herbstferien begeistert den Basketball-Nachwuchs
Hanau. Während sich viele Schüler in der unterrichtsfreien Zeit vor allem aufs Ausschlafen und auf Entspannung freuen, begannen die Herbstferien für einige Hanauer Nachwuchsbasketballer bei einem zweitägigen Basketballcamp, der Turngemeinde 1837 Hanau a.V. (TGH), mit jeder Menge schweißtreibenden Spielen und Trainingseinheiten.

Sarah Bormann und Beata Blaszcyk Sarah Bormann und Beata Blaszcyk (Foto: privat)

Beata Blaszczyk und Sarah Bormann gewinnen in Düsseldorf Internationales Turnier
Hanau. Am Samstag und Sonntag, 02 und 03. Oktober 2010, wurde zum ersten Mal um den Internationalen Düsseldorfer Amazonencup geboxt. Über 60 Athletinnen kämpften um den neuen Pokal – ein riesiges Teilnehmerfeld, das neben deutschen Ausnahme-Athleten durch internationale Box-Größen aus Belgien, Dänemark und Holland zudem topp besetzt war. In diesem schwierigen Teilnehmerfeld konnten Beata Blaszczyk und Sarah Bormann in ihren Alters- und Gewichtsklassen jeweils den Titel erringen. Mit diesen beiden Siegen avancierte die Turngemeinde 1837 Hanau a.V. (TGH) gleichzeitig zum erfolgreichsten Verein des neu eingeführten Turniers.

skhu-Kemmerer-470.jpg
Das Foto zeigt v.l.n.r.: Hartmut Kitz, Vorstandsmitglied der Sparkassen-Sportstiftung, Robert Restani, Kuratoriumsmitglied der
Sparkassen-Sportstiftung, Lisa Kemmerer, Jürgen May, Vorstandsvorsitzender der Sparkassen-Sportstiftung, und Florian Bauer, Trainer von Lisa Kemmerer. (Foto: skhu)

Hanau. Die Sparkassen-Sportstiftung Main-Kinzig unterstützt die Teilnahme von Lisa Kemmerer (Hanauer Rudergesellschaft) bei verschiedenen Trainingslagern mit 750 Euro. Kemmerer wechselte 2009 von der Juniorenklasse in die Frauenklasse U23. Mit ihrer Ruder-Partnerin, der Essenerin Ronja Schütte, errang sie im Zweier-Wettbewerb die Bronzemedaille bei den deutschen Meisterschaften.

argonner-halle-00.jpgDie erste außerordentliche Delegiertenversammlung in der Geschichte der TGH.

Sportkreisvorsitzender Stefan Bahn: „Ein historischer Tag für den Hanauer Sport.“
Hanau. Mit nur 2 Gegenstimmen hat die Delegiertenversammlung der TGH dem Kauf der Sporthalle auf dem Gelände des Argonner-Parks zugestimmt. EX-OB Magret Härtel und Jens Gottwald hatten zusammen mit dem Investor Albrecht Krebs den Weg zu diesem Schritt geebnet. Für nur 250.000,00 Euro kann die Turngemeinde nun die Halle inklusive 8000m² Grundstück erwerben. Wahrlich ein Schnäppchen.

tgh-bb-leitung-2010-470.jpgUnser Foto zeigt links Jan Petschenka und rechts Mirko Witt. (tgh)

Hanau - Der neue Abteilungsleiter Basketball der Turngemeinde 1837 Hanau e.V. heißt Mirko Witt. Das entschied die Jahreshauptversammlung am vergangenen Montag in der „Jahnarena“ einstimmig. An der Seite von Jan Petschenka als technischem Leiter und Patrick Sterling als Kassierer wird der ehemalige Kapitän der ersten Mannschaft, den White Wings, künftig die Geschicke lenken.

Tags: ,

gruenbau-whitewings-470.jpg

JBBL Erfahrung ist Gold Wert – Nur wer sich den Besten stellt, kann besser werden!
Hanau - Die JuniorGrünbau White Wings der Turngemeinde 1837 Hanau a.V. starten am Wochenende den Qualifikationsanlauf für die Jugend Basketball Bundesliga. Im vergangenen Jahr setzte es Niederlage um Niederlage, dennoch will man an diesen niveauvollen Erfahrungen festhalten.

tgh-175-logo-100.jpgHanau - Wenn am 10. Juni um 19.30 Uhr in der JahnArena die Mitgliederversammlung des Fördervereins zum 175jährigen Jubiläum der Turngemeinde 1837 Hanau a.V. stattfindet, wird die Präsidentin des Fördervereins und ehemalige Oberbürgermeisterin Margret Härtel die Fleißarbeit des Vorstandes von 2 Jahren den Mitgliedern vermitteln können. Die TGH wird im Jahre 2012 nicht nur auf eine hervorragende Entwicklung im Sportbereich zurückblicken, ebenso bedeutend und herausragend ist die Rolle des Vereins im Kampf für Freiheit und Demokratie im 19. Jahrhundert.

Unterkategorien

Veranstaltungen über 10,00 Euro Eintritt sind kostenpflichtig

Unsere Obergrenze für kostenlose Veranstaltungshinweise - auch für Vereine und Kulturinitiativen - liegt bei 10,00 Euro. Alle anderen Einsendungen landen im Papierkorb.

HanauOnline.de veröffentlicht weder Kurse noch Ausstellungen kostenlos!

© 2018 Verlag Günter Gottlieb - Alle Rechte vorbehalten