matheis-mainz-sieger-GP-Frankfurt-470.jpg
Nicht vom Sechstagerennen, doch vom Frankfurt Grand Prix 1924 stammt unser Bild. Es zeigt den Sieger aus Mainz, Matheis. (Archivbild HanauOnline)

Das erste Sechstagerennen in Frankfurt fand vor 100 Jahren statt
Ab dem 12. Dezember 1911 wurde zum ersten Mal der Wettstreit der Langzeitradfahrer in der Frankfurter Festhalle ausgetragen. Die Sechstagerennen erlebten dann in den Fünfzigerjahren ihre goldene Zeit. Die Sportler kreisten auf einer neuen Winterbahn, die die Messe- und Ausstellungs-Gesellschaft in die wieder aufgebaute Festhalle hatte einbauen lassen.

Hockey. Die Knaben A und Mädchen A des 1. Hanauer Tennis- und Hockey-Club erreichten am Wochenende als jeweils Tabellenerste die Endrunde um die Hessenmeisterschaft. Die Knaben A (U14) hatten in heimischer Halle mit der Frankfurter Eintracht (7:1) und der SSG Bensheim (9:1) keine Probleme. Sie starten als verlustpunktfreier Tabellenführer in die Endrunde.

Tags: , ,

Hanau. Die Leichtathletikabteilung lädt zum Schüler- und Jugendsportfest zu Beginn der Hallensaison 2011/2012 recht herzlich ein. Am 04.12.2011 findet zum 21 Mal das alljährliche Nikolaussportfest in der August-Schärttner-Halle statt. Schülerinnen und Schüler im Alter von 8 – 17 Jahren werden sich in 10 Disziplinen messen. Es werden ca. 500 Athleten für dieses Jahr erwartet, was eine gute Organisation und natürlich viele freiwillige Helfer erfordert.

tgh-sportschau-009-470.jpg

TG Hanau-Präsident Dr. Robert Oestreich konnte zur diesjährigen Sportschau wieder eine voll besetzte Main-Kinzig-Halle begrüßen. Das Programm, von Helga Löwer-Pense zusammengestellt zeigte in 90 Minuten einenQuerschnitt durch das Sportangebot der Turngemeinde und begeisterte alle in der Halle. HanauOnline hat Ihnen eine kleine Fotoshow vom Sonntagnachmittag zusammengestellt. ->

Hanau. „Die Einrichtung einer Kommission aus Vertretern der Stadt Hanau sowie der Vereine ist ein gutes Ergebnis der jüngsten Sitzung der Sportkommission der Stadt Hanau“, kommentiert Sportkreisvorsitzender Stefan Bahn die gefundene Lösung in der Diskussion um eine von der Stadt ins Spiel gebrachte zusätzliche Abgabe („Heizungs-Soli“) für die Sportvereine.

16 Grad sind nach Meinung von OB Kaminsky genug
Hanau. "Meine Botschaft, dass die Energiewende viel mit effizienterer Energienutzung nicht nur, aber auch in Hanauer Sporthallen zu tun hat, haben die Sportvereine der Brüder-Grimm-Stadt verstanden." Diese Überzeugung äußert Oberbürgermeister Kaminsky als Ergebnis der jüngsten Sitzung der Sportkommission. Die Sitzung sei "entgegen manch anderer Erwartung äußerst konstruktiv und angenehm verlaufen".  Die Kommission folgte einhellig dem Vorschlag des OB, eine gemeinsame Arbeitsgruppe mit Fachleuten von Vereinen und Stadt zu bilden. "Die Arbeitsgruppe konstituiert sich in Kürze, und ich erwarte erste Ergebnisse schon für die bevorstehenden Etatberatungen", sagt Kaminsky.

CDU: Energiezuschlag des OB ist ein schlechter Scherz zum Start der Fastnachtssaison
Hanau. Die CDU Hanau fordert schon seit langem, unter anderem auch im Programm zur Kommunalwahl, alle Ausgaben der Stadt auf den Prüfstand zu stellen. Damit ist aber nicht gemeint, bei den Schwächsten in der Stadt den Rotstift anzusetzen oder Beiträge zu erhöhen. „Uns geht es in erster Linie darum, zu prüfen, durch welche Änderungen in der Aufbau- und Ablauforganisation der Stadt Kosten gespart werden können und dies auf intelligente und bürgerverträgliche Art auch zu tun. Und da gibt es ein weites Feld, zu sparen“, so der CDU-Fraktionsvorsitzende Dieter Hog.

Sieben Gaumeister-Titel für Jumping Swans
Hanau. Mit 29 Skipperinnen und Skippern war die TGH der stärkste Verein bei der Gaumeisterschaft am 05. November. Ausrichter war die TGH  unter der Leitung von Monika Sönning. Gaufachwart Reiner Seibel führte durch das Programm, welches durch zahlreiche Freestyles der Nachwuchsspringer bereichert wurde.

Unterkategorien

Veranstaltungen über 10,00 Euro Eintritt sind kostenpflichtig

Unsere Obergrenze für kostenlose Veranstaltungshinweise - auch für Vereine und Kulturinitiativen - liegt bei 10,00 Euro. Alle anderen Einsendungen landen im Papierkorb.

HanauOnline.de veröffentlicht weder Kurse noch Ausstellungen kostenlos!

© 2020 Verlag Günter Gottlieb - Alle Rechte vorbehalten