Basketball. Am kommenden Wochenende beginnt für die 2. Basketball-Bundesliga die Saison 2014/2015. Dann geht es wieder um jeden Korb und die lange Sommerpause ist endlich vorbei. Und gleich zum Start gibt es spannende Neuigkeiten: Während die Basketball-Fans Begegnungen der obersten deutschen Spielklasse schon seit längerem live im Internet verfolgen können, wird es ab dem 27. September auch regelmäßig Livestreams von ausgewählten Spielen der 2. Basketball-Bundesliga ProA geben. Möglich wird das durch eine enge Zusammenarbeit der 2. Basketball-Bundesliga und der an den Übertragungen beteiligten Vereine mit Sportdeutschland.TV, dem neuen Online-Sportsender des DOSB. So werden u. a. die Heimspiele der s.Oliver Baskets aus Würzburg, von Science City Jena, vom VfL Kirchheim Knights und vom Team Ehingen Urspring exklusiv im eigenen Channel der 2. Basketball-Bundesliga auf Sportdeutschland.TV zu sehen sein. Dieser ist unter www.sportdeutschland.tv/zweite-basketball-bundesliga erreichbar.

bauhu-cup-740Den Pokal des Baugesellschafts-Cup konnte die Mannschaft des SC Undina Bruchköbel mit nach Hause nehmen - Foto: Gottlieb -

Schwimmen. Am Wochenende richtete der WSV Delphin Großauheim die erste Auflage des Baugesellschafts-Cup aus. Kurz nach Trainingsbeginn nach den Sommerferien stellte der Wettkampf eine erste Standortbestimmung für die Kurzbahnsaison dar. In sehr guter Verfassung präsentierte sich Julia Rosenzweig, die nach acht Jahren zum WSV Delphin zurückkehrte. Die ehemalige Süddeutsche Mehrkampfmeisterin konnte ihre sieben Rennen gewinnen und stellte dabei Vereinsrekorde über 50m, 100m, 200m und 800m Freistil auf. Sie blieb als erste Schwimmerin des Vereins mit 59,88 sek unter der Minutengrenze über 100m. Kaum nach stand ihr Christian Landau mit drei Vereinsrekorden (50m und 200m Brust sowie 200m Lagen) bei neun Siegen. Eine weitere neue Bestmarke konnte Felix Huber bei einem seiner fünf Siege mit 27,67 Sekunden über 50m Schmetterling aufstellen. Erfolgreichster männlicher Teilnehmer der Veranstaltung war Marius Rupp mit zehn Siegen, erfolgreichste Schwimmerin war Carolin König mit 9 Siegen.

Schwimmen. Zum Start in die Kurzbahnsaison veranstaltet der WSV Delphin Großauheim erstmals den Baugesellschafts-Cup im Lindenaubad. Hierbei wird der Schwimmverein, angeführt vom zweimaligen Süddeutschen Jahrgangsmeister Christian Landau und der Teilnehmerin an der Süddeutschen Meisterschaften Carolin König, sich der lokalen Konkurrenz vom Hanauer Schwimmverein und dem SC Undina Bruchköbel sowie verschiedenen Vereinen aus Hessen stellen.

TTBL-Tischtennis. Titelverteidiger Borussia Düsseldorf ist mit einem souveränen 3:0-Heimsieg gegen den TTC matec Frickenhausen in die Bundesliga-Saison 2014/15 gestartet. Dagegen verlor der größte Konkurrent des Rekordmeisters, TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell, nach über vierstündiger Spielzeit gleich zum Auftakt beim TTC Zugbrücke Grenzau 2:3. Souveräne Auftakterfolge feierten die TTF Liebherr Ochsenhausen (3:0 gegen den TTC Hagen), der 1. FC Saarbrücken TT (3:1 gegen den TTC Schwalbe Bergneustadt) und Werder Bremen (3:0 beim Post SV Mühlhausen).

wsv-delphin-baugesellschaft-hanau3-300Schwimmen. Vergangene Woche unterzeichneten die Vertreter des WSV Delphin Großauheim und der Baugesellschaft Hanau GmbH einen Sponsorenvertrag, der die Durchführung des 1. Baugesellschafts-Cups am 13. und 14. September 2014 im heimischen Lindenaubad in Großauheim beinhaltet. „Wir sind sehr glücklich, dass sich die Baugesellschaft einmal mehr als Förderer ambitionierter Hanauer Sportvereine zeigt und uns hilft, den Aufwärtstrend fortzusetzen. Mit dem Wettkampf wollen wir helfen, das soziale Engagement der Baugesellschaft einer breiteren Öffentlichkeit bekannt zu machen“, so Kassenwart Sascha Schimpfermann. Der Wettkampf stellt kurz nach den hessischen Sommerferien und eine Woche vor dem Start der Deutschen Jugendmannschaftsmeisterschaften den Auftakt in die Kurzbahnsaison dar. Der Baugesellschafts-Cup ist somit für alle Vereine der Region die ideale Möglichkeit den Leistungsstand der Schwimmer zu überprüfen und sich auf die Kurzbahnsaison vorzubereiten.  

Basketball. Gewinner des Wochenendes sind die Damen I der TG Hanau unter ihrem Trainer Yamen Gruigerich, die einerseits ihr Auswärtsspiel in der hessischen Oberliga mit 51:64 bei der TG Hochheim dank der starken Leistungen von Jessica Belek (12 Punkte), Öszeli Gültekin (16 Punkte) und Michala Palenickova (14 Punkte) gewinnen konnten; und andererseits dank des Sieges des Tabellenzweiten MTV Kronberg beim Tabellenersten SKG Rossdorf nur noch einen Sieg Rückstand auf die Tabellenspitze haben.

Basketball. „Nach diesem Wochenende führen nun gleich drei Mannschaften der TG Hanau  ihre jeweiligen Tabellen an und zeigen wie stark die TG Hanau in Breite und Leistungsspitze ist“, freut sich der Pressesprecher der TG Hanau White Wings, Torben Giese, Schon seit Saisonbeginn steht die männliche U 18 in der hessischen Oberliga an der Tabellenspitze und auch dieses Wochenende konnte sich das Team von Trainer Sven Witt bei Eintracht Frankfurt mit 72:89 durchsetzen.

Basketball. Am Samstag Nachmittag war mal wieder Derby-Time in der Hanauer Main-Kinzig-Halle und für die Herren I der TG Hanau ging es gegen den Lokalrivalen aus Offenbach. Am Ende hieß es nach einem heiß umkämpften Spiel 58:62 für den EOSC Offenbach und die junge Mannschaft von Trainer Sven Witt stand mit leeren Händen da. Unter anderem gab auch die gute Leistung des ehemaligen Hanauer Eigengewächses Dennis Köchling mit 13 Punkten für die Gäste aus Offenbach den Ausschlag. Demgegenüber reichte die starke Leistung des White-Wings-Profis Jonas Gröning mit 16 Punkten und vom jungen Jonas Müller mit 12 Punkten nicht zum Sieg für die TG Hanau.

Basketball. Ein wenig nach vertauschten Rollen sah es bei den beiden Spitzenannschaften der TG Hanau am letzten Spieltag am vergangenen Wochenende aus. Während die ansonsten siegessicheren Damen I ihr Auswärtsspiel gegen den MTV Kronberg verloren, konnten die Herren I einen Überraschungssieg beim Tabellenführer vom MTV Kronberg II landen. Mit 63:69 konnte die junge Truppe damit auch den ersten Auswärtssieg der Saison feiern und vor allem der erst 16-jährige Jonas Müller wusste mit überragenden 21 Punkten zu überzeugen.

Unterkategorien

Veranstaltungen über 10,00 Euro Eintritt sind kostenpflichtig

Unsere Obergrenze für kostenlose Veranstaltungshinweise - auch für Vereine und Kulturinitiativen - liegt bei 10,00 Euro. Alle anderen Einsendungen landen im Papierkorb.

HanauOnline.de veröffentlicht weder Kurse noch Ausstellungen kostenlos!

© 2020 Verlag Günter Gottlieb - Alle Rechte vorbehalten