TGH-Rope Skipper räumen drei Hessenmeistertitel ab

mareen baer 250Rope Skipping. Die 13 SkipperInnen der TG Hanau nutzten den Heimvorteil bei den Hessischen Einzelmeisterschaften in der August-Schärttner-Halle und lösten 12 Tickets für die Deutsche Einzelmeisterschaft 2017 in Berlin. Damit sind sie der erfolgreichste hessische Verein. "Lilith Schultheis glänzte zudem mit der Tageshöchstpunktzahl unter der weiblichen Konkurrenz mit einer herausragenden Darbietung ihres Freestyles", freut sich Trainerin Anja Seibel.

In den einzelnen Altersklassen siegten Julia Hegermann, Lilith Schultheis und Mareen Bär. Damit nutzte die TGH-Elite den Heimvorteil und wies die anderen Vereine auf die Plätze. Die Silbermedaille ersprangen sich Hannah Junker und Jessica Weber. "Auch Jessica und Hannah machten mit äußerst ansprechenden Freestyles auf sich aufmerksam", ergänzt Trainerin Ina Weber. Lilith und Jessica führen dicht hintereinander die Altersklasse 15-17 mit über 200 Punkten Vorsprung an, was für das Leistingspotential der beiden Talente spricht."Mareen Bär siegte in der Ak 18+ mit guten Speedwerten und einem fast fehlerfreien Freestyle", so Trainerin Sindi Sina.

Bei der männlichen Konkurrenz ging der 3. Podestplatz an Nick Weber. In der weiblichen Altersklasse 12-14 freuten sich Lena Peter, Laureen Junker und Alondra Martinez Garnier über die Platzierungen 6, 8 und 16. "Damit haben auch die jüngsten TGH-Talente das Ziel der Qualifikation durch das Erspringen der Mindestpunktzahl erreicht und fahren mit zum Deutschen Turnfest nach Berlin", berichtet die stolze Trainerin Anja Seibel.  

In der Altersklasse 15-17 rundeten Cansu Tamer, Anna-Maria Morkel, Lea Thiel und Marie Hegermann den Hanauer Erfolgt mit den Plätzen 5, 6, 8 und 19 ab. Damit haben auch ihre Trainerinnen Sindi Sina und Chantal Temerson das gesetzte Ziel erreicht.

Das Organisationsteam um Abteilungsleiterin Monika Sönning ließ den Gästen keine Wünsche offen und sorgte für eine vorbildliche Wettkampfausrichtung. So war Dank der fleißigen Helfer ein reibungsloser Ablauf möglich. (TGH/Moni)

Veranstaltungen über 9,99 Euro Eintritt sind kostenpflichtig

In der letzten Zeit häufen sich eingesandte Veranstaltungen, die von Firmen und Agenturen angeboten werden. Diese werden von uns als kostenpflichtig angesehen und nicht veröffentlicht. Unsere Grenze für kostenlose Veranstaltungshinweise liegt bei 9,99 Euro. Alle anderen Einsendungen landen im Papierkorb. HanauOnline.de veröffentlicht weder Kurse noch Ausstellungen kostenlos!

© 2018 Verlag Günter Gottlieb - Alle Rechte vorbehalten