Niederlage zum Saisonabschluss

Handball. Die zweite Mannschaft der HSG Hanau beschließt ihre erste Landesliga-Saison mit einer 29-25 Niederlage bei der SG Egelsbach und beendet die Saison auf dem 5. Tabellenplatz.

Man hatte sich einiges vorgenommen und fuhr motiviert nach Egelsbach. Mit gut besetztem Kader und dem Willen, die Negativserie in fremden Hallen zu beenden, begann man die Begegnung mit viel Elan und streckenweise konnte man mit schönem, ballsicherem Spiel andeuten, welch Spielwitz man in der Vorrunde an den Tag legte. So führte man nach 12 Minuten mit 5-10 Toren und es sah alles danach aus, dass man das gesteckte Ziel erreichen würde. Die Gastgeber aus Egelsbach brachten nun viel Härte ins Spiel, welche für viel Hektik sorgte. Die Hanauer nutzten die Überzahlsituationen zu wenig, leisteten sich zu viele Fehler und so stand es nach 25 Minuten 13-13. Einen Zwischenspurt vor dem Wechsel nutzte Faust um den 14-17 Halbzeittreffer zu erzielen.

In der letzten Kabinensprache bei der HSG Hanau, stellte Trainer Valina sein Team wieder ein und das Team wollte das Tempo hochhalten. Dies gelang zu Beginn des zweiten Abschnitts auch recht ordentlich, beim 17-20 lag man nach wie vor mit 3 Treffern in Front. Nun nahm sich das Team eine kollektive Auszeit. Die Körpersprache in der Abwehr ließ zu wünschen übrig und im Angriff produzierte man Fehler am laufenden Band. Die Gastgeber nutzten dies um das Spiel zu drehen. Beim 22-20 (48.) lagen die Grimmstädter erstmals mit 2 Treffern im Hintertreffen. Beim 27-23 (57.) waren es 4 Treffer. Die HSG versuchte mit einer offenen Deckung noch zum Erfolg zu kommen, vergeblich. Am Ende gewann Egelsbach nicht unverdient mit 29-25 Toren, weil sie die spielerischen Defizite mit viel Härte, aber auch unbedingtem Siegeswillen kompensierten.

„Wir wollten dieses Spiel gewinnen, aber dafür haben die notwendigen Prozentpunkte in Sachen Einsatz gefehlt. Alles in allem müssen wir mit der Saison zufrieden sein, auch wenn wir uns für die tolle Hinrunde nicht belohnt haben und gerade im zweiten Saisonabschnitt zu viele Punkte liegen gelassen haben.“ so Team-Betreuer Jörn Schmitz nach einer langen, aufreibenden Saison.

Die Mannschaft möchte sich an dieser Stelle beim Vorstand, den Hallenteams, ihrem „Wischer“ Lucas und den tollen Fans bedanken. Verabschieden muss man sich in diesem Jahr von Trainer Pedro Valina, der nach 5 Jahren bei der HSG Hanau eine Auszeit nimmt. Auch Oliver Neumann wird das Team verlassen und will sein Glück beim Oberligisten TSG Bürgel versuchen. Wir wünschen den beiden viel Erfolg, bei den anstehenden Aufgaben. (hsg)

Tags: , ,

Veranstaltungen über 9,99 Euro Eintritt sind kostenpflichtig

In der letzten Zeit häufen sich eingesandte Veranstaltungen, die von Firmen und Agenturen angeboten werden. Diese werden von uns als kostenpflichtig angesehen und nicht veröffentlicht. Unsere Grenze für kostenlose Veranstaltungshinweise liegt bei 9,99 Euro. Alle anderen Einsendungen landen im Papierkorb. HanauOnline.de veröffentlicht weder Kurse noch Ausstellungen kostenlos!

© 2018 Verlag Günter Gottlieb - Alle Rechte vorbehalten