Lamboy. Das Gewerbegebiet "Hutier Nord" ist inzwischen komplett erschlossen, alle Firmen haben sich auf ihren Grundstücken angesiedelt. Nun steht das Fertigstellen der dortigen Straßen an, ebenso der Grünflächen im Bereich zwischen Carl-Ohl-Straße und Niddastraße. Auch die Parkplätze und Zufahrten werden angepasst, wenn jetzt die Asphaltdeckschicht im Straßenbereich hergestellt wird. Die Baustelle beginnt voraussichtlich am Mittwoch, 1. April, und soll Anfang Mai enden.

Tags: ,

Main-Kinzig-Kreis. Die Terminvergabe für Anliegen an den Zulassungsstellen in Linsengericht und Hanau erfolgt ab sofort schneller und zielgerichteter. Auf der Internetseite des Main-Kinzig-Kreises, www.mkk.de, steht dazu ein Kontaktformular zur Verfügung, unter anderem im CoroNetzunter „Alltag in Zeiten von Corona“.

Der Kreis bittet, für Terminanfragen ausschließlich auf dieses Formular zurückzugreifen, da sich das bisherige Verfahren per Mail nicht bewährt hat. Hintergrund ist, dass viele Mail-Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern unvollständige oder nicht nachvollziehbare Angaben enthalten haben, was die Terminvergabe erheblich erschwert hat. Anfragen auf diesem Wege werden ab sofort nicht mehr bearbeitet. Auch Wunschtermine können aufgrund des eingeschränkten Zulassungsservices derzeit nicht berücksichtigt werden.

Alternativ können zum Beispiel Adressänderungen oder Abmeldungen auch über das Online-Portal der Zulassungsstellen des Main-Kinzig-Kreises online durchgeführt werden, entsprechende Informationen zur Vorgehensweise im Online-Verfahren sind ebenfalls auf der Homepage des Kreises zu finden. In diesem Zusammenhang weist der Kreis erneut auf das Dienstleistungsangebot der verschiedenen Zulassungsdienste und auch der Kfz-Händler hin. Diese übernehmen gegen ein Entgelt die Abwicklung eines Zulassungsvorgangs. (MKK)

Hanau. Mit dem Umbau des Platzes an der Wallonisch-Niederländischen Kirche geht die Neugestaltung der umliegenden Straßen einher. Als nächste ist nun von Dienstag, 10. März, an die Lindenstraße an der Reihe. Sie ist voraussichtlich drei Monate lang für Fahrzeuge voll gesperrt. Geschäfte und Gebäudeeingänge sind jederzeit zugänglich. Der Fußverkehr ist von der Sperrung nicht betroffen.

Die Sperrung betrifft die gesamte Lindenstraße von der Römerstraße bis einschließlich zur Kreuzung mit der Altstraße und der Französischen Allee Nord. Das bedeutet, dass die Altstraße nur von der Steinheimer Straße her angedient werden kann.
Zuerst muss der städtische Eigenbetrieb Hanau Infrastruktur Service (HIS) Abwasserleitungen zum Teil erneuern lassen. Es folgt der Rückbau der vorhandenen Straßenbeleuchtung, die durch eine neue ersetzt wird. Im dritten Schritt werden Fahrbahn und Gehwege bis an die Hausränder hell gefärbt asphaltiert; damit fallen die Fußwege mit Bordsteinen weg. Schließlich pflanzt HIS vier neue Bäume anstelle der alten. (pshu)

Tags: ,

Die Stadt Hanau warnt vor einem speziellen Enkeltrick-Betrüger. Dabei gibt ein bisher Unbekannter am Telefon vor, er sei von der Stadt Hanau und es gehe um Klimaschutz, weshalb er einen Hausbesuch machen möchte. Selbstverständlich verfahren städtische Vertreter nicht so. Gleichartige Anrufer sollten auf keinen Fall in die Wohnung gelassen werden. Die Polizei ist eingeschaltet. (pshu)

Tags: ,

Unterkategorien

Veranstaltungen ausgesetzt

Keine Veranstaltungen mehr während der Corona-Beschränkungen!

Senioren

© 2018 Verlag Günter Gottlieb - Alle Rechte vorbehalten