Grosskrotzenburg - Zu nächtlicher Stunde begannen die Arbeiter gestern gegen 22.30 Uhr an der Baustelle Schleuse Grosskrotzenburg die neuen Schleusentore zu montieren. Es gab geringfügige Verzögerungen bei der Anlieferung von überholten Teilen. Alles geschieht in einem sehr engen Zeitrahmen.

Unterkategorien

© 2020 Verlag Günter Gottlieb - Alle Rechte vorbehalten