Kollision von Omnibus und Mähdrescher

Linsengericht/Altenhaßlau. Nach einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag wurde die Kreisstraße 898 voll gesperrt. Gegen 15.40 Uhr waren ein Omnibus und ein Mähdrescher in Höhe des Kleinbahnweges zusammen gestoßen. In dem Bus, in dem eine noch nicht bekannte Anzahl an Schülern saß, wurde nach ersten Erkenntnissen der Fahrer schwer verletzt.

 

Die Kinder, deren Alter noch nicht bekannt ist, blieben offensichtlich unversehrt. Ein Rettungshubschrauber und zwei Rettungswagen waren im Einsatz. Zum Unfallhergang sowie über die Dauer der Vollsperrung können derzeit keine Angaben gemacht werden. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeistation Gelnhausen unter der Rufnummer 06051 827-0 zu melden. (POL-OF/ots) 

Nächste Veranstaltungen

© 2018 Verlag Günter Gottlieb - Alle Rechte vorbehalten