„Engagierter und kritischer Mitstreiter“
Hanau - Nachdem er viele Jahre engagiert mitgearbeitet hatte, war die vergangene Sitzung des Jugendhilfeausschusses (JHA) auch seine letzte als stellvertretender Vorsitzender. Pfarrer Horst Rühl hatte dieses Amt 10 Jahre lang inne, kündigt nun aber an, dass er sich von dieser ehrenamtlichen Aufgabe zurückziehen muss. Hintergrund sei eine zunehmende Arbeitsbelastung, die es erfordere, einige Ehrenämter aufzugeben. Oberbürgermeister Claus Kaminsky verabschiedete sich in einem persönlichen Gespräch von dem langjährigen stellvertretenden Vorsitzenden, den er nach eigenen Worten als kritischen und engagierten Mitstreiter für die Sache erlebt hat. Er bedauerte Rühls Entscheidung, dankte ihm aber für die langjährige konstruktive Mitarbeit.

Hanau - Oberbürgermeister Claus Kaminsky gab heute die Entscheidung für die Nachfolge von Dieter Stegmann in der Intendanz der Brüder-Grimm-Märchenfestspiele bekannt: Ab 2007 wird der 35-jährige Dieter Gring diese Position einnehmen. Herr Gring ist den Besuchern der Märchenfestspiele bereits bestens bekannt. Seit 15 Jahren ist er schon als Schauspieler dabei. Gring arbeitete auch viel im Remond-Theater in Frankfurt und machte auch der der Frankfurter Komödie und beim Stadttheater in Zwickau Bühnenerfahrungen. Gring bietet, nach Meinung von Kaminsky, nicht nur Gewähr für eine Kontiniutät von Stegmanns langjähriger Arbeit, sondern möchte auch in Zukunft die Märchenfestspiele mehr ins Bewusstsein der Menschen einprägen. Während der Zeit der Märchenspiele soll Hanau Festspielstadt sein. Er wurde unter 78 Bewerbern sowohl von der Findungskommission wie auch vom Magistrat einstimmig gewählt. Gring wurde 1970 in Giengen an der Brenz geboren.

{mosimage} Hanau - Wieder weit gereist Gäste in der Brüder-Grimm-Stadt: Gaben sich in den letzten Wochen mehrere Gruppen mit Verwaltungs- und Wirtschaftsvertretern aus China quasi die Klinke in die Hand, machten dieser Tage Mitglieder des südkoreanischen Zeitungsverbandes mit Sitz in Seoul Station in Hanau. Die Journalisten wurden von Stadtverordnetenvorsteher Wolfgang Walther empfangen, der über lokale Demokratie und bürgerschaftliches Engagement referierte.

Hanau - Die Sanierung der denkmalgeschützten Siedlung Freigerichtstraße steht kurz vor der Fertigstellung. In den vergangenen zwei Jahren hat die Baugesellschaft Hanau in 2 Bauabschnitten insgesamt 112 Wohnungen in 20 Häusern entlang der Freigerichtstraße zwischen Wartburg- und Dunlopstraße sanieren lassen, 45 davon in bewohntem Zustand. Die Arbeiten des 1. Bauabschnittes sind bereits abgeschlossen, im 2. Bauabschnitt sind nun die bewohnten Wohnungen saniert und derzeit werden noch leerstehende Wohnungen, sowie Treppenhäuser und die Fassade endgültig fertiggestellt.

Hanau - Am 07. Dezember um 19.00 Uhr treffen sich Vertreter von Jugendorganisationen aus Hanau, um den Stadtjugendring neu zu gründen. Die Versammlung findet im Vereinsheim des Stammes Wildwasser in der Frankfurter Landstraße 90 statt und ist offen für jeden Interessierten. Herzlich eingeladen sind vor allem Vertreter aller in Hanau ansässigen Vereine, Gruppierungen und Organisationen, die Jugendarbeit leisten. Besonders gern gesehen sind gerade junge Vereinsvertreter, die aus eigener Erfahrung die Probleme von Jugendlichen und jungen Menschen in Hanau kennen.

© 2020 Verlag Günter Gottlieb - Alle Rechte vorbehalten