Schwäne stoppen Verkehr

Wilhelmsbrücke/Nordstrasse - Drei Schwäne waren gegen kurz nach 13 Uhr auf der Strasse unterwegs. Sie watschelten kreuz und quer über die Wilhelmsbrücke. Anscheinend waren sie im Liebestaumel und zwei Schwanenmänner waren hinter einer Schwanenfrau hinterher.

Ein beherzter Autofahrer war aus seinem Wagen ausgestiegen und geleitete die Tiere auf den Bürgersteig. Dann gingen sie weiter in die Nordstrasse und hielten sich brav auf der rechten Fahrspur.

Es waren inzwischen nur noch zwei. Der eine plusterte sich ständig auf und konnte kaum laufen. Der andere Schwan trottelte langsam dahin bis die schon herbeigerufenen Ordnungshüter kamen und dem Spuk mit mutigem Einsatz und einem Strohbesen ein Ende machten.

Der eine verschwand über dem Gelände des Psycholosozialen Zentrums in die Kinzig, der andere startete standesgemäss auf der Nordstrasse und flog in Richtung Kinzig.
 
Tags: ,

Veranstaltungen über 9,99 Euro Eintritt sind kostenpflichtig

In der letzten Zeit häufen sich eingesandte Veranstaltungen, die von Firmen und Agenturen angeboten werden. Diese werden von uns als kostenpflichtig angesehen und nicht veröffentlicht. Unsere Grenze für kostenlose Veranstaltungshinweise liegt bei 9,99 Euro. Alle anderen Einsendungen landen im Papierkorb. HanauOnline.de veröffentlicht weder Kurse noch Ausstellungen kostenlos!

Polizeimeldungen

© 2018 Verlag Günter Gottlieb - Alle Rechte vorbehalten