Honigspende des Imkervereins Hanau hat Tradition

Hanau. Eine Sackkarre mit Paketen voll mit Honiggläsern brachten Matthias Ullmann, Georg Peukert und Helmut Schmitt von Imkerverein Hanau-Stadt ins Hanauer Rathaus.  Für die Verteilung der süßen Weihnachtsgeschenke an soziale Einrichtungen sorgt Oberbürgermeister Claus Kaminsky. Er nahm die Honigspende  gerne entgegen und führt damit eine 40 Jahre alte Tradition fort.

Die Menschen im Franziskus-Haus, im Frauenhaus in Hanau, in vier Behindertenwohnheimen und die Hanauer Tafel dürfen sich über diese "Geste  der Mitmenschlichkeit" freuen,  sagte Kaminsky bei der Übergabe der 100 Gläser Honig. Von einem guten Honigjahr berichteten die drei Imker. Zum Start ein sonniges trockenes Frühjahr, in dem sich die Bienen an den Blüten von Raps, Löwenzahn und Obstbäume satt tranken. Und dann ein Sommer mit leichtem Regen, bei dem die Bienen problemlos ausschwärmen konnten. Beste Wetterbedingungen auch für den Neubau  ihres Vereinshauses mit einem Schulungsraum und modernen sanitären Anlagen.

 "Wir sind gut gerüstet für den Besuch  von Kindergarten- und Schulkindern sowie weiteren Interessierten", freut sich Matthais Ullmann. In der Vergangenheit ließen sich jährlich bis zu 300 Mädchen und Jungen von dem geheimnisvollen Leben der Bienen erzählen und im Lehrbienenstand zeigen, wie sie Honig produzieren und  wie er vom Bienenstock in das Glas gelangt.  Interesse für die Imkerei zu wecken, ist dem 24 aktive Mitglieder zählenden Verein sehr wichtig, denn es fehlt an Nachwuchs. (pshu)

 

Veranstaltungen über 9,99 Euro Eintritt sind kostenpflichtig

In der letzten Zeit häufen sich eingesandte Veranstaltungen, die von Firmen und Agenturen angeboten werden. Diese werden von uns als kostenpflichtig angesehen und nicht veröffentlicht. Unsere Grenze für kostenlose Veranstaltungshinweise liegt bei 9,99 Euro. Alle anderen Einsendungen landen im Papierkorb. HanauOnline.de veröffentlicht weder Kurse noch Ausstellungen kostenlos!

Polizeimeldungen

© 2018 Verlag Günter Gottlieb - Alle Rechte vorbehalten