Vergängliche weiße Pracht

weihnacht-wilhelmsbad-470.jpg

Weiße Weihnachten hatten wir ja im letzten Jahr zur genüge. Fast 20 cm Schnee waren am 24. Dezember 2010 gefallen. Erinnern Sie sch noch?

kinzig-im-schnee-470.jpg

Heute fiel der erste Schnee dieses Winters. Recht sparsam doch genügend um eine weiße Decke über die Stadt zu legen. Leider ist der Boden noch warm und die Temperatur steigt wieder über Null Grad.

Und der Deutsche Wetterdienst meint: "Doch für alle, die nun auf weiße Weihnachten hoffen, sei gesagt: An der Einschätzung der vergangen Tage hat sich leider nichts geändert. Der nun gefallene Schnee hat keine sehr großen Überlebenschancen. Bereits im Verlauf heutigen Dienstags gehen die Niederschläge unterhalb von 400 bis 600 Meter von Westen her in Regen über und zum Donnerstag und Freitag steigen die Temperaturen weiter an, so dass selbst in den Hochlagen der Mittelgebirge oberhalb von 1000 Meter Tauwetter einsetzt. Zwar wird es am Heilig Abend auch wieder kühler, und die Schneefallgrenze sinkt wieder etwas, aber für verbreitet weiße Weihnachten bis in die Niederungen wird dies auch nach heutigem Kenntnisstand nicht ausreichen."

schneeschippen-470.jpg

Auch gut, dann braucht man wenigstens nicht die Schneeschaufel auszupacken.

 

Tags: ,

Veranstaltungen über 9,99 Euro Eintritt sind kostenpflichtig

In der letzten Zeit häufen sich eingesandte Veranstaltungen, die von Firmen und Agenturen angeboten werden. Diese werden von uns als kostenpflichtig angesehen und nicht veröffentlicht. Unsere Grenze für kostenlose Veranstaltungshinweise liegt bei 9,99 Euro. Alle anderen Einsendungen landen im Papierkorb. HanauOnline.de veröffentlicht weder Kurse noch Ausstellungen kostenlos!

Polizeimeldungen

© 2018 Verlag Günter Gottlieb - Alle Rechte vorbehalten