Baugesellschaft saniert Hochhaus am Kanaltorplatz

So soll das Hochhaus am Kanaltorplatz einmal aussehen. (Grafik: Baugesellschaft Hanau)Neues Wohngebäude entsteht in der Calvinstrasse
Hanau. Eine neue Fassade und eine umfassende energetische Sanierung stehen für das Hochhaus der Baugesellschaft am Kanaltorplatz an. Etwa 1,2 Millionen Euro soll der Umbau laut Geschäftsführer Jens Gottwald kosten. Dämmung der Außenwände, Dämmung des Daches und der Kellerdecke sowie neue Fenster sind die Kernpunkte der Verbesserung des Energiestandards. Die Sanierung findet ab Juni 2011 im bewohnten Haus statt.

Die Mieter werden jedoch nur maximal 2 Tage beim Austausch der Fenster belästigt werden. Durch die optimierte Wärmedämmung wird der Energiebedarf auf 1/4 gesenkt. Eine neue Gasbrennwertanlage wir die Heizenergie künftig zusammen mit einer solarthermischen Anlage auf dem Dach sicherstellen. Damit wird der Bedarf zu 1/3 aus erneuerbaren Energien gedeckt. Der Kostenplan sieht eine Ausgabe von 1,2 Mio. Euro vor.

calvinstrasse-1-7-470.jpgDie Tage dieser Gebäude sind gezählt.

In der Calvinstraße 1 - 7 werden die Gebäude aus der Nachkriegszeit abgerissen. Dort entsteht nach modernsten Umweltgesichtspunkten ein Wohngebäude mit 14 Einheiten. Die Wohnungen haben eine Größe von 52 - 85 qm und sind alle barrierefrei ausgestattet. Sie sollen vor allem Interessenten aus den anderen Liegenschaften der Baugesellschaft an der Französischen Allee angeboten werden. der Neubau soll 1,6 Mio. Euro kosten. Der Baubeginn wird im Herbst 2011 sein.

 

Veranstaltungen über 9,99 Euro Eintritt sind kostenpflichtig

In der letzten Zeit häufen sich eingesandte Veranstaltungen, die von Firmen und Agenturen angeboten werden. Diese werden von uns als kostenpflichtig angesehen und nicht veröffentlicht. Unsere Grenze für kostenlose Veranstaltungshinweise liegt bei 9,99 Euro. Alle anderen Einsendungen landen im Papierkorb. HanauOnline.de veröffentlicht weder Kurse noch Ausstellungen kostenlos!

Nächste Veranstaltungen

Polizeimeldungen

Senioren

© 2018 Verlag Günter Gottlieb - Alle Rechte vorbehalten