Der Hessiche Rundfunk "Unterwegs in Hanau"

hr-team-dreh2-470.jpg

Von Gold, legendären Gitarren und einer Weltmeisterin im Armdrücken
Hanau. Gold, die Kinzigaue, die Brüder Grimm, Wilhelmsbad, Schloss Philippsruhe, der Hafen, all das gehört zu Hanau. Auch wenn manche meinen, die Stadt sei gar nicht so schön, im „herrlichen hessen“ beweist Dieter Voss das Gegenteil und macht sich wieder auf Entdeckungstour, auf die Suche nach faszinierenden Menschen und interessanten Geschichten.

Damit fängt er gleich auf dem Rathausplatz, mitten in der Stadt an. Dort thronen nicht nur die Brüder Grimm, die im 18. Jahrhundert in Hanau geboren wurden. Mittwochs und samstags ist auf dem Platz Markt. Mitten drin: das Käsemädel Karin Schmidt. Seit 80 Jahren verkaufen die Frauen ihrer Familie Handkäs. Sie liebt diesen Markt und kann sich ein Leben ohne Handkäs nicht mehr vorstellen. Warum, das verrät sie in der Sendung.

Ebenso trifft Dieter Voss den Schmuckdesigner Mayk Holländer, dessen Idee sogar den großen Kinofilm „Die wilden Kerle“ schmückte.  Nach einem Spaziergang durch Wilhelmsbad, dem Park um Schloss  Philippsruhe und am Main, geht es weiter nach Großauheim, dem größten Stadtteil Hanaus.

Dort lebt der Hans Dampf in ganz Hanaus Gassen – Hans-Werner Dörich. Er hat über 100 alte Maschinen, darunter auch viele Dampfmaschinen, die einen ins staunen bringen. Er restauriert sie selbst und seine Sammelleidenschaft hört nie auf.

hr-team-dreh4-470.jpg

Nach so viel Maschinen Muskelkraft. Und die findet im Biergarten am Schlossgarten statt, wo Dieter Voss eine Weltmeisterin im Armdrücken, oder besser gesagt Armwrestling trifft. Petra Spatz. Im eigentlichen Leben ist sie Heilpraktikerin, aber seit Jahren dem Wettkampfsport verfallen. Ihr Hanauer Verein ist der Größte weit und breit. Mit ihr wird sich Dieter Voss natürlich messen.

Kraft im Arm braucht auch Leslie Link, den wir Ihnen im „herrlichen hessen“ ebenfalls vorstellen. In der Hanauer Altstadt betreibt er seit Jahren einen Gitarrenladen. Mit seiner Kultband Orange Peel hat er als Vorgruppe von Deep Purple gespielt. Er traf Jimi Hendrix, Mick Jagger von den Rolling Stones. Für ihn haben Gitarren eine Seele. In der Sendung wird er aus dem Nähkästchen plaudern, verraten, wie die Zeit damals war.

Und zu guter letzt begeben wir uns ins Amphitheater Hanau, am Ende des Schloss Philippsruhe, wo jedes Jahr – Ende Mai – die Märchenfestspiele stattfinden. Auch mit hessischer Prominenz. Dieter Voss  trifft das Multitalent Sibylle Nicolai, die über ihre Rolle als Stiefmutter in „Cendrillion“ spricht und darüber, dass in Hanau die Weichen ihrer Zukunft gestellt wurden. (Quelle: HR)

Herrliches Hessen, Sendedatum, Dienstag 31.8.2010, 20.15 Uhr

 

Tags:

Veranstaltungen über 9,99 Euro Eintritt sind kostenpflichtig

In der letzten Zeit häufen sich eingesandte Veranstaltungen, die von Firmen und Agenturen angeboten werden. Diese werden von uns als kostenpflichtig angesehen und nicht veröffentlicht. Unsere Grenze für kostenlose Veranstaltungshinweise liegt bei 9,99 Euro. Alle anderen Einsendungen landen im Papierkorb. HanauOnline.de veröffentlicht weder Kurse noch Ausstellungen kostenlos!

Polizeimeldungen

© 2018 Verlag Günter Gottlieb - Alle Rechte vorbehalten