Raunheim. Zwei Kajakfahrer befanden sich am Donnerstag, 20.08.2020 um 19:00 Uhr im Bereich Raunheim auf dem Main. Zeitgleich begegneten sich dort ein zu Berg fahrendes Tankschiff und zwei zu Tal fahrenden Schiffe. Obwohl die beiden erfahrenen Kajakfahrer auf den zu erwartenden Sog-und Wellenschlag der Schiffe vorbereitet waren konnten sie ein Kentern nicht vermeiden. Die Verwirbelung der entstandenen Wellen war zu groß. Die Kajakfahrer kletterten unverletzt in ihre Kajak´s zurück und konnten die Fahrt fortsetzen. Die Ermittlungen dauern an. (POL-HBPP/ots)

Hanau. Auf ihrem Weg durch die Parkanlage in der Innenstadt wurde ein Geschwisterpaar (24 und 17 Jahre) am Freitagabend, 22:45 Uhr, Opfer eines Überfalls. Drei junge Männer und eine Frau, alle etwa 19 Jahre alt sprachen das Paar unter einem Vorwand an, versuchten aber dann, dem 24-jährigen die Bauchtasche zu stehlen. Dies gelang nicht und der Überfallene stürzte zu Boden.

Tags: ,

Maintal. Durch Stand-up-Paddeler wurde ein Fahrzeug im Main, Ortslage Maintal (km 48,45), gemeldet. Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten das Fahrzeug mittels Sonar ausfindig machen. Der Einsatz einer Unterwasserkamera ergab, dass es sich bei dem Fahrzeug um ein Fahrzeugwrack handelt.

Tags:

Bruchköbel/Roßdorf. Am späten Freitagabend kam es an der Kreuzung Hanauer Straße/Oberdorfstraße in Roßdorf zu einem Unfall zwischen einem Rettungswagen und einem BMW. Der Rettungswagen soll mit Sondersignal unterwegs gewesen sein. Bei der Kollision wurde der 68 Jahre alte BMW-Fahrer aus Nidderau und die 33 Jahre alte Beifahrerin des Rettungsfahrzeugs verletzt. Beide Personen mussten in Krankenhäuser eingeliefert werden. Laut Polizei beläuft sich der Sachschaden an beiden Fahrzeugen auf ca. 100.000.- Euro. Wer den Unfall verursacht hat, muss noch durch die Polizei ermittelt werden. (POL-OF/ots)

Hanau. Aufgrund der Umstellung auf ein moderneres Telefonsystem ändert sich ab Samstag die telefonische Erreichbarkeit der Polizeistation Hanau I. Ab Samstag ist die Wache am Freiheitsplatz 4 unter der neuen Rufnummer 06181 100-120 zu erreichen. Die Notrufnummer 110 ist hiervon natürlich nicht betroffen. (POL-OF/ots)

Tags:

Seite 1 von 2

Veranstaltungen über 10,00 Euro Eintritt sind kostenpflichtig

Unsere Obergrenze für kostenlose Veranstaltungshinweise - auch für Vereine und Kulturinitiativen - liegt bei 10,00 Euro. Alle anderen Einsendungen landen im Papierkorb.

HanauOnline.de veröffentlicht weder Kurse noch Ausstellungen kostenlos!

© 2020 Verlag Günter Gottlieb - Alle Rechte vorbehalten