Main-Kinzig-Kreis. Am Montag sind für den Main-Kinzig-Kreis neun bestätigte Covid-19-Infektionen gemeldet worden. Davon kommen fünf Personen aus Hanau, zwei aus Maintal sowie jeweils eine Person aus Bad Orb und Bad Soden-Salmünster. Damit setzt sich die leichte Entspannung fort und die überwiegende Zahl der neuen Fälle ist nach Auskunft des Gesundheitsamtes in der Entwicklung „gut nachvollziehbar“. Der Inzidenzwert für den Main-Kinzig-Kreis liegt bei 15,2 und in der Stadt Hanau noch bei 28.

Main-Kinzig-Kreis. Das Gesundheitsamt des Main-Kinzig-Kreises hat für das Wochenende insgesamt elf neue laborbestätigte Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Die Betroffenen wohnen in Hanau (4), Maintal (3), Großkrotzenburg (2), Erlensee und Schöneck. Eine Person ist im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben. Damit liegt die Gesamtzahl der Menschen, die sich seit dem Beginn der Pandemie im Main-Kinzig-Kreis nachweislich mit dem Coronavirus infiziert haben, bei 1139 Menschen. Das Gesundheitsamt betreut aktuell 208 „aktive“ Fälle, 51 Menschen sind im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben. (MKK)

Main-Kinzig-Kreis. Am Mittwoch gab es erneut zwei positive Testergebnisse an einer Hanauer Schule. Insgesamt wurden für die Stadt sieben neue Fälle gemeldet. Unter anderem wurde bei einem Geschwisterpaar an der Otto-Hahn-Schule das Coronavirus festgestellt. Die Schüler waren jedoch in dieser Woche schon nicht mehr im Unterricht, sondern vorsorglich zu Hause. Das entsprechende Fachteam Schule des Kreisgesundheitsamtes hat unverzüglich damit begonnen, die Kontaktpersonen aus zwei Klassen zu ermitteln und zu informieren.

Main-Kinzig-Kreis. Am Wochenende haben die Schulleitung der Hohen Landesschule und das Gesundheitsamt in enger Abstimmung zwei Klassenverbände vorsorglich in häusliche Isolierung geschickt, da ein Familienangehöriger nach der Einschulungsfeier positiv auf das Coronavirus getestet worden war. Die Testergebnisse der beiden Kinder liegen dem Gesundheitsamt seit Dienstagnachmittag nun ebenfalls vor, auch sie sind nun bestätigte Covid-Fälle.

Veranstaltungen über 10,00 Euro Eintritt sind kostenpflichtig

Unsere Obergrenze für kostenlose Veranstaltungshinweise - auch für Vereine und Kulturinitiativen - liegt bei 10,00 Euro. Alle anderen Einsendungen landen im Papierkorb.

HanauOnline.de veröffentlicht weder Kurse noch Ausstellungen kostenlos!

© 2020 Verlag Günter Gottlieb - Alle Rechte vorbehalten